Unterstützen Sie die Allianz für den freien Sonntag

Die bayerische “Allianz für den freien Sonntag” braucht Unterstützer*innen. Die fünf Trägerorganisationen kda, afa, KAB, Betriebsseelsorge und ver.di verstehen sich als Initiativgruppe, die für ihr Engagement Partner und Kontakte in allen gesellschaftlichen Bereichen sucht – in den Kirchen und Gewerkschaften ebenso wie auf den Gebieten der Kultur und Unterhaltung, Freizeit und Sport, Handwerk und Wirtschaft, Jugend-, Familien- und Sozialarbeit, Bildung und Wissenschaft oder anderen mehr. Wachsen soll ein offenes Netzwerk, das den Austausch, gegenseitige Information, gemeinsame Positionierung oder Aktionen vor Ort erleichtert.

Inhaltliche Grundlage der Unterstützung ist die gemeinsame Gründungserklärung. Parteipolitische Interessen sollen nicht mit der Allianz verknüpft werden. Parteien selbst sind von der Teilnahme an der Allianz ausgeschlossen.

Mit der unten hinterlegten Erklärung kann Ihre Organisation ihre Unterstützung für die Allianz zum Ausdruck bringen. Sofern Sie in dem Formular Ihre Email-Adresse angeben, werden wir Sie über die Themen und Aktivitäten der Sonntagsallianz auf dem Laufenden halten. Gern können Sie sich darüber hinaus an die Ansprechpartner in den bayerischen Regionen wenden.

Die Unterstützung der Allianz für den freien Sonntag beinhaltet keinerlei finanzielle Verpflichtungen. Wir würden uns aber natürlich freuen, wenn Sie unser Anliegen in Ihren Kreisen bekannt machen, Informationen weiterleiten, auf unsere Website verlinken oder uns bei Facebook “liken”.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bitte senden Sie diese Erklärung per Post oder Fax an:

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Taxisstraße 5
93049 Regensburg

oder per Fax: 0941 599 83 80

Menü